Gelenkarmmarkisen

Damit Sie auf Ihrer Terrasse die Sonne richtig genießen können brauchen Sie eine Gelenkarmmarkise. Diese bietet Ihnen großflächigen Schatten an sonnigen Tagen. Man unterscheidet grundsätzlich drei Gelenkarmmarkisen-Typen:

 

Offene Markise

Bei dieser Markise sind Tuch und Arme offen zu sehen und somit allen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Daher findet sie Verwendung, wenn die bauliche Situation (Nische oder Balkon) für den geeigneten Wetterschutz sorgt. Ein zusätzliches Regenschutzdach kann Schnee und Regen weitegehend abhalten.

offene Gelenkarmmarkisen   Hülsenmarkise

Hülsen-Markise

Bei der Hülsenmarkise wird das aufgerollte Tuch durch ein Hülse aus pulverbeschichtetem Aluminium umschlossen und von vorne durch die Fallstange geschützt. Gelenkarme und Tragrohr sind sichtbar.

Hülsenmarkise   Kassettenmarkise

Kassettenmarkise

Die komplette Technik, Markisenarme und Tuch sind im eingefahrenen Zustand vollständig und sicher verstaut. Mit einer rundum geschützten Kassettenmarkise werden Sie viele Jahre Freude haben. In den Standardausführungen wird eine Kassettenmarkise ohne Volant geliefert und wirkt mit ihrem Design, eher elegant und modern.

zum Seitenanfang