Warum ist eine Regenrinnenheizung sinnvoll?

Um das Einfrieren der Regenrinne im Winter zu verhindern, empfehlen wir eine Regenrinnenheizung einzubauen. Eine zugefrorene Regenrinne kann dazu führen, dass Regen- oder Schmelzwasser in den Innenraum gelangen oder das Fallrohr einfriert und aufplatzt. Besonders, wenn das Fallrohr in den Boden abgeleitet wird und das Wasser nicht frei abfließen kann ist ein Heizband unabdingbar.
Dieses Heizsystem wurde speziell als zuverlässiger Schutz vor Winterschäden an Dachrinnen und Dächern entwickelt. Es handelt sich um ein selbstregelndes Heizband, das an jeder Stelle seine Heizleistung der Umgebung anpasst. In Schnee-und Eiswasser ist die Wärmeabgabe am größten. Das Heizband kann nicht überhitzen oder durchbrennen, selbst wenn es in der trockenen Rinne liegt. So ist ein sehr wirtschaftlicher Betrieb der Anlage möglich. Das Heizband wird in der ganzen Länge der Dachrinne und im Fallrohr verlegt. Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an uns.   

zum Seitenanfang